Opatija - Kroatische Riviera l 6 Tage l 20.10. – 25.10.2020

mit Motovun und Insel Cres

Kroatische Riviera – Opatija mit Motovun & Insel Cres

6 Tage      20. – 25. Oktober 2020

Kroatien – romantische Badebuchten, malerische alte Küstenorte und interessante Städte, ursprüngliche Inseln und bizarre Felsenriffe und das alles in Licht durchflutetem Azurblau und Sonnengelb. Kroatien lädt ein zur Entdeckung seiner ursprünglichen Schönheit und seines unvergleichlichen und natürlichen Charmes.

Abfahrt: 5.00 Uhr Backnang über München – Salzburg – Villach – Ljubljana – Postojna nach

Opatija – Sie wohnen im 4-Sterne-Designhotel „Astoria“. Das Hotel liegt nur wenige Minuten außerhalb des Stadtkerns. Die extravaganten Zimmer zeichnen sich durch helles Interieur, modernes Design und ausdrucksvolle Farben aus und verfügen über Bad mit Dusche, Fön, TV, Telefon, Minibar und Klimaanlage. Die Küche verwöhnt Sie mit einem Frühstücks- und Abendbuffet.

2. Tag: Opatija – Schifffahrt Moscenicka Draga – Moscenice

Heute geht‘s zu Fuß ab Hotel zur Stadtbesichtigung in Opatija. Anschließend machen wir eine Schifffahrt (Mittagessen auf dem Schiff) bis nach Moscenicka Draga (Spaziergang am Strand). Dann bringt uns unser Bus nach Moscenice. Der kleine Ort befindet sich  auf einer circa 170 m hohen Anhöhe oberhalb Moscenicka Dragas. Enge Gassen führen durch die kleine Ortschaft, die neben den alten Stadtmauern auch einige Sehens-würdigkeiten zu bieten hat – Gelegenheit zur Kaffee-Einkehr (Selbstzahler). Dann Rückfahrt ins Hotel nach Opatja.

3. Tag: Insel Cres – Stadt Cres

Ab Hotel fahren wir mit dem Bus und unserer Reiseleitung bis Krk wo uns die Fähre zur Insel Cres (Besichtigung) bringt. Die Altstadt von Cres besteht aus einem dichten Kern aus Häusern, aneinandergebaut und untereinander verbunden. Weiterfahrt über die alte Strasse mit herrlichen Aussichtspunkten bis nach Porozina, eine kleine Hafenstadt an der Nordwestküste von Cres. Die Altstadt liegt auf einem Hügel oberhalb des Hafens Merag hier Freizeit bis zur Überfahrt mit der Fähre und weiter mit unserem Bus zurück nach Opatija.

4. Tag: Motovun – Pazin – Gračišće

Zunächst fahren wir mit unserer Reiseleitung durchs Landesinnere bis nach Motovun, einer typisch istrischen Festungsstadt. Das ehemalige Kastell liegt hoch auf einem Hügel (277m über dem Meeresspiegel) von wo aus man eine herrliche Aussicht über weite Teile der Halbinsel Istrien hat. Hier Aufenthalt zur Besichtigung. Weiterfahrt nach Pazin. Die Hauptstadt Istriens liegt fast genau in der Mitte der Halbinsel. Hier machen wir Pause auf einem Bauenhof, wo wir ein typisch Istrisches Essen mit Musikbegleitung bekommen. Dann fahren wir weiter bis nach Gračišće. Eine Besonderheit von  Gračisće ist die städtische Struktur. Die Aufteilung: einmal umkreist die Stadtmauer die Viertel, und jedes hat seinen eigenen Platz mit der Kirche. Am wichtigsten ist sicherlich das Zentrum der Stadt-Platz mit der Gottesmutterkirche, die Kapelle von St. Antun  und Palast Salamon. In diesem Teil der Stadt geht man durch die Tür in den Westen, errichtet im Jahre1549. Die Straße auf der anderen Seite der Tür gabelt sich in der linken Seite der St.-Vituspfarrkirche und rechts in Richtung der Wohnungsviertel um den Platz  mit der Pankraziuskirche aus dem 14.Jh., die Straße  die zum nördlichen Stadttor führt. Rückfahrt entlang der Küstenstraße über Plomin zurück nach Opatija.

5. Tag: Brseč – Labin – Plomin

Unser heutiger Ausflug bringt uns zunächst nach Brseč – enge Gassen, kleine traditionelle Häuser mit bunten Holztüren, Weintrauben, die an reifen Rebstöcken hängen, und ein spektakulärer Blick auf das Meer von einem 160 Meter hohen Felsen... Das ist Brseč, entstanden  um ein altes Kastell herum ist. Hier kann man heute noch auf den altertümlichen Steintreppen den Hauch des Mittelalters spüren. Brseč ist auch reich an kulturhistorischen Denkmälern. Die kleine Kirche der Hl. Magdalena, die sich außerhalb der Altstadt auf einem steilen Fels über dem Meer befindet, bietet einen fantastischen Ausblick auf die Kvarner-Bucht. Weiterfahrt mit unserem Bus nach Labin – eine kleine Stadt zwischen Pula und Opatija. Die Stadt zeichnet sich vor Allem durch ihre malerischen Gassen und altertümlichen Gebäude, die wundervolle Landschaft und zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie z.B. das Tor des heiligen Florus aus. Letztes Ziel ist Plomin – vom Aussichtspunkt hat man einen herrlichen Rundblick auf die gesamte Kvarnerbucht sowie auf die Inseln Cres und Lošinj. Danach Rückfahrt ins Hotel nach Opatija.

6. Tag: Nach dem Frühstück Rückreise nach Backnang

Leistungen: Busfahrt im Fernreisebus, 5 × Halbpension im Hotel wie beschrieben, City-Tax, Reiseleitung für die Ausflüge wie oben beschrieben, Schifffahrt/Essen Moscenicka Draga, Fährüberfahrten Insel Cres hin/zurück, Shuttle/Mauer Motovun, Mittagessen Pazin sowie Insolvenzschutz- u. Reiserücktrittskostenversicherung.

Reisepreis: pro Person   735,– €

EZ-Zuschlag pro Nacht      40,– €

Gültige Stornostaffel: B