Erfurt - Bundesgartenschau l 4 Tage l 19.05. - 22.05.2021

mit Weimar, Freyburg und Coburg

Erfurt / Bundesgartenschau mit Weimar, Freyburg und Coburg

4 Tage       19. – 22. Mai 2021

Die lebendige und mittelalterliche Landeshauptstadt ist der ideale Ausgangsort für Entdeckungen in Thüringen und Sachsen. Deutsche Kultur- und Geistesgeschichte wird auf unserer ausgewählten Reiseroute auf Schritt und Tritt lebendig. Erfurt, auch als „Venedig des Nordens“ bezeichnet, brachte durch die Förderung von Universitäten, Klöstern und reichen Fürstenhöfen geistliche Persönlichkeiten wie die Hl. Elisabeth und Martin Luther, Musiker wie Bach und Liszt sowie die Dichter Goethe und Schiller hervor. Dieses Jahr findet die BUGA unter dem Leitthema „Dem Wasser auf der Spur“ in Erfurt statt. Scheinbar lebensfeindliche Wüste und tropischer Urwald befinden sich in Zukunft mitten im Herzen Thüringens.

Abfahrt: 7.00 Uhr Backnang über Würzburg – Schweinfurt – Suhl auf der Rennsteig-Autobahn nach

Erfurt – hier machen Sie eine gemeinsame Mittagspause ehe Sie unser Bus zum Hotel bringt. Sie wohnen im „Radisson Blu Hotel“. Es liegt in unmittelbarer Nähe zur historischen Altstadt. Die Zimmer erlauben einen wunderbaren Ausblick auf Erfurt und sind funktionell und modern eingerichtet: Badezimmer mit Dusche/WC, Haartrockner, Wasserkocher mit Tee- u. Kaffeeauswahl, Doppelbett mit getrennten Matratzen. Vom Frühstücksbuffet am Morgen bis hin zum Buffet oder 3-Gang-Menü am Abend werden Sie von der Küche des Hotels verwöhnt. Nach dem Zimmerbezug machen Sie am frühen Nachmittag eine Stadtführung in Erfurt. Es erwartet Sie ein interessanter Spaziergang durch die Altstadt mit Sehenswürdigkeiten wie z.B. die Krämerbrücke, Rathaus, Universitätsviertel und dem Ensemble von Dom St. Marien und der Severikirche. Zurück zum Abendessen ins Hotel.

2. Tag: Nach dem Frühstück bringt Sie unser Bus zur BUGA auf dem Gelände des „egaparks“ (entstanden mit der iga 1961). Hier haben Sie Freizeit zur eigenen Gestaltung bis Sie unser Bus zurück ins Zentrum von Erfurt bringt. Ein kurzer Fußweg über den Domplatz führt auf den Petersberg, auf die BUGA-Ausstellungsfläche inmitten der Stadt. Hier haben Sie ebenfalls Freizeit und können dann individuell zurück zum Hotel.

3. Tag: Nach dem Frühstück Fahrt zur Dichterstadt Weimar. Lassen Sie sich bei einer Stadtführung von der Atmosphäre dieser Stadt verzaubern. Sie erfahren mehr von Weimar und den Bewohnern, die diese Stadt in der ganzen Welt berühmt werden ließen und die 1999 mit dem verpflichtenden Titel „Kulturstadt Europas“ geehrt wurde. Zahlreiche Museen und Gedenkstätten zeugen von dem Ruhm vergangener Zeiten. Mittagspause und Weiterfahrt nach Freyburg, dem Winzerstädtchen an der Unstrut – ein Geheimtipp für alle, die Genuss und Kultur miteinander verbinden möchten. Das Wahrzeichen ist das Schloss Neuenburg. Wir besuchen die Rotkäppchen-Sektkellerei. Bei einer „Kleinen Erlebnistour“ mit Sektempfang und Besichtigung der historischen Kelleranlage. Anschließend haben Sie noch Gelegenheit zum Einkauf. Dann Rückfahrt mit dem Bus ins Hotel.

4. Tag: Heimreise nach dem Frühstück über Coburg – die ehem. Herzogsresidenz mit Ihrer hübschen Altstadt lernen Sie bei einer Stadtführung kennen (Wahrzeichen Schloss Ehrenburg und Vesta Coburg). Dann Weiterfahrt nach Backnang.

Leistungen: Busfahrt im Fernreisebus, 3 × Halbpension im Hotel wie beschrieben, Kulturförderabgabe, Eintrittskarte BUGA, Stadtführungen Erfurt, Weimar, Coburg, Erlebnistour Rotkäppchen-Sekt, inklusive Insolvenzschutz-, Reiserücktritts-Versicherung (Stornokosten- und Reiseabbruch-Versicherung) mit Ergänzungs-Versicherung Covid-19.

Reisepreis: pro Person 599,– €

EZ-Zuschlag pro Nacht 49,– €

Gültige Stornostaffel: B