Rheinsberg in Brandenburg l 5 Tage l 19.08. - 23.08.2018

...im Land der tausend Seen

Rheinsberg – im Land der Tausend Seen

5 Tage      19. - 23. August 2018

Die Reise führt in eine der ursprünglichsten Landschaften Deutschlands: Hier, zwischen grünen Auen, dichten Buchenwäldern, freien Feldern und schmucken Häusern scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Der größte Reiz dieser Landschaft geht von den vielen Seen der Müritz aus und die mondänen Kur- und Badeorte an der Ostseeküste versprühen ihren Charme. Weißer Sand an endlosen Stränden, unverwechselbare Seebrücken, uralte und baumbestandene Alleen sowie zauberhafte Seen prägen das Bild der Ostsee.

Abfahrt: 6.00 Uhr Backnang – Nürnberg – Leipzig – Berlin nach

Rheinsberg – das romantische Städtchen liegt im schönen Land Brandenburg auf direktem Weg zwischen Hamburg und Berlin. Herzstück der Altstadt ist das prunkvolle Rheinsberger Schloss, direkt am See in einer einzigartig schönen Landschaft gelegen. Sie wohnen im 4-Sterne „Maritim Hafenhotel Rheinsberg“. An der Südspitze der Mecklenburgischen Seenplatte, direkt am Rheinsberger See gelegen und mit eigenem Bootssteg ausgestattet, bietet dieses „Klein Venedig“ eine wunderbare Hafenidylle mit Leuchtturm, kleinen Brücken und schöner Aussicht. Mit seinen eleganten Zimmern, ausgestattet mit Bad/WC, Fön, Kosmetikspiegel, Flachbildfernseher, Satellitenfernsehen, Radio, Telefon, digitalem Modemanschluss (ISDN, DSL), Zimmersafe und Kühlschrank, einer modernen, großzügigen Wellnesslounge, zahlreichen gastronomischen Angeboten lässt es keine Wünsche offen. Das Hotel ist nur knapp 2 km vom Stadtkern entfernt und kann zu Fuß oder mit dem Bus erreicht werden.

2. Tag: Heute unternehmen Sie mit unserer Reiseleitung ab Hotel einen Ausflug in das „Ruppiner Land“. Unser Bus fährt durch die Ruppiner Schweiz bis nach Neuruppin wo wir eine kleine Stadtführung machen. Neuruppin wird stets als die preußischste Stadt Preußens bezeichnet. Großzügig angelegte Plätze und breite Straßen mit den klassizistischen Bürgerhäusern prägen das Stadtbild. Anschließend Weiterfahrt mit unserem Bus und Stopp am Barockschloss Meseberg, dem Gästehaus der Bundesregierung. Bei einer Außenbesichtigung lernen wir das im Jahre 1738 von Graf v. Wartensleben, Domherr von Brandenburg, errichtete Schloss kennen. Vorbei an Lindow, auch Stadt der Drei Seen genannt, denn das Städtchen liegt verträumt zwischen weiten, dichten Wäldern und den drei abwechslungsreichen Seen Wutzsee, Gudelacksee und Vielitzsee, geht es zurück nach Rheinsberg. Ankunft am frühen Nachmittag. Hier haben Sie nun Freizeit für eigene Unternehmungen oder Sie besuchen den Wellnessbereich des Hotels.

3. Tag: Nach dem Frühstück fahren wir mit unserer Reiseleitung „Rund um den Tollensesee“. Unser erster Halt ist Usadel am Tollensesee mit dem Ausblick über eine imposante Eiszeitlandschaft südlich der Tollensesee-Rinne. Hier erzählt Ihnen unsere Reiseleitung eine kleine Geschichte zu den slawischen Siedlern und ihrem geheimnisvollen Rhetra. Weiterfahrt nach Neubrandenburg wo wir eine Stadtführung entlang der vollständig erhaltenen Stadtmauer machen und Erklärungen zu den wichtigsten historischen Gebäuden der Kernstadt durch unsere Reiseleitung bekommen. Dann haben Sie Freizeit zur Mittagspause ehe wir die Weiterfahrt mit unserem Bus antreten durch sehenswerte kleine Orte am Westufer des Tollensesees wie z.B. das museale Dorfensemble Alt Rehse mit seinen Reetdächern. Zum Abschluss des Tages besuchen wir noch das Schloss Hohenzieritz mit Königin-Luise-Gedenkstätte und historischer Parkanlage, das Sie bei einer Führung kennenlernen. Noch beeindruckt treten wir die Rückreise ins Hotel nach Rheinsberg an.

4. Tag: Heute erwartet uns unsere Reisleitung zum Ausflug „Schiffshebewerk Niederfinow“. Mit unserem Bus fahren Sie durch das Biosphärenreservat „Schorfheide-Chorin“ und den Naturpark „Uckermärkische Seen“ zum Schiffshebewerk Niederfinow. Hier erlebt man z.Zt., wie neben dem gewaltigen technischen Meisterwerk des 19. Jhdt. ein noch mächtigerer Neubau des „Wasserfahrstuhls“ für Schiffe zur Oder über 36 Meter Geländestufe direkt daneben erfolgt. Hier kurze Wanderung über einen Serpentinenweg auf das Hebewerk (für rüstige Gäste) mit kurzer technischer Erläuterung; alternativ befindet sich am Parkplatz ein Museum zum Schiffshebewerk und dessen Neubau. Am Nachmittag Rückfahrt über Templin mit mittelalterlichem Stadtkern. Das großartigste Bauwerk ist dabei die Stadtmauer: Ein lückenloser Ring von 1.735 Metern Länge mit Toren, Türmen und Tortürmen sowie 47 Wiekhäusern. Dann Weiterfahrt über Lychen, als eine von bislang nur drei Städten in Deutschland kann sich Lychen „Flößerstadt“ nennen. Teile der mittelalterlichen Stadtmauer mit Resten der Stadttore umschließen den Ort mit seinem Herzstück, dem von Linden umgebenen Marktplatz mit dem barocken Rathaus. Anschließend nach Rheinsberg in unser Hotel.

5. Tag: Nach dem Frühstück Heimreise nach Backnang.

Leistungen:
Busfahrt im Fernreisebus, 4x Halbpension im Hotel wie oben beschrieben, Reiseleitung für unsere Ausflüge, Eintritt/Führung Schloss Hohenzieritz, Schifffahrt Schiffshebewerk sowie Insolvenzschutz- und Reiserücktrittskostenversicherung.

Reisepreis: pro Person 646,– €

EZ-Zuschlag pauschal 144,– €

Gültige Stornostaffel: B